Sandmännchens Reise durchs Märchenland. Ausgewählt und bearbeitet von Heinz Görz. Illustrationen von Zdenka Krejcova.

Unser Preis:
24,00 EUR
zzgl. 2,00 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Prag. Artia 1981.
4to. 462 S. OLn. mit illustriertemOSchU. Einband minimal berieben, Umschlag leicht kratzspurig, sonst gut erhaltenes Exemplar. Sollten Sie ein Bild dieses Bandes wünschen, schicken Sie uns gerne eine Nachricht. Wir versenden spätestens am nächsten Werktag per Deutsche Post und DHL. Eine Rechnung liegt Ihrer Sendung selbstverständlich bei. - Vielen Dank! Ihr Antiquariat Hennwack
23183 weitere Angebote in Literatur verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Nobelpreis für Literatur. 1902-1970 (66 Bände, vollständig). [Vorhanden: "Alfred Nobel und der Literatur-Nobelpreis."; Theodor Mommsen: "Römische Geschichte." (1902); Björnstjerne Björnson: "Meisternovellen." (1903); Frédéric Mistral: "Mireille." und "Meine Welt." (1904); José Echegaray: "Meisterdramen." (1904); Henryk Sienkiewicz: "Quo Vadis?" (1905); Giosuè Carducci: "Poetische Werke." (1906); Rudyard Kipling: "Die Dschungelbücher." (1907); Rudolf Eucken: "Einführung in die Hauptfragen der Philosophie." und "Der Sinn und Wert des Lebens." (1908); Selma Lagerlöf: "Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen." (1909); Paul Heyse: "Italienische Novellen." (1910); Maurice Maeterlinck: "Das Leben der Termiten." und "Das Leben der Ameisen." (1911); Gerhart Hauptmann: "Große Erzählungen. (= "Der Ketzer von Soana.", "Bahnwärter Thiel." und "Das Meerwunder.")" (1912); Rabindranath Tagore: "Gitanjali." (1913); Romain Rolland: "Meister Breugnon." (1915); Verner von Heidenstam: "Karl der zwölfte und seine Krieger. (Die Karoliner.)" (1916); Henrik Pontoppidan: "Der Teufel am Herd. Fünf Erzählungen." (1917); Karl Adolph Gjellerup: "Seit ich zuerst sie sah." (1917); Carl Spitteler:" Prometheus der Dulder." und "Imago." (1919); Knut Hamsun: "Segen der Erde." (1920); Anatole France: "Die Schuld des Professors Bonnard." und "Die Götter dürsten." (1921); Jacinto Benavente: "Der tugendhafte Glücksritter." (1922); William Butler Yeats: "Ausgewählte Werke." (1923); Ladislas-Stanislas Reymont: "Die Bauern." (1924); George Bernard Shaw: "Pygmalion." und "Die heilige Johanna." (1925); Grazia Deledda: "Schilf im Wind." (1926); Henri Bergson: "Schöpferische Entwicklung." (1927); Sigrid Undset: "Frühling." (1928); Thomas Mann: "Buddenbrooks." (1929); Sinclair Lewis: "Babbitt." (1930); Erik Axel Karlfeldt: "Gedichte." (1931); John Galsworthy: "Der Patrizier." (1932); Ivan Bunin: "Dunkle Alleen." (1933); Luigi Pirandello: "Mattia Pascal." und "Einer, keiner, hunderttausend." (1934); Eugene O`Neill: "Meisterdramen." (1936); Roger Martin du Gard: "Jean Barois." (1937); Pearl S. Buck: "Die Frauen des Hauses Wu." (1938); Frans-Eemil Sillanpää: "Sterben und Auferstehen." (1939); Johannes V. Jensen: "Himmerlandsgeschichten." (1944); Gabriela Mistral: "Gedichte." (1945);  Hermann Hesse: "Demian." und "Die Morgenlandfahrt." (1946); André Gide: "Die Falschmünzer." (1947); Thomas Stearns Eliot: "Mord im Dom." (1948); William Faulkner: "Wilde Palmen." und "Der Strom." (1949); Bertrand Russell: "Lob des Müßiggangs." (1950); Pär Fabian Lagerkvist: "Barabbas." (1951); Francois Mauriac: "Die Einöde der Liebe." (1952); Winston S. Churchill: "Meine frühen Jahre." (1953); Ernest Hemingway: "Wem die Stunde schlägt." (1954); Halldór Laxness: "Atomstation." (1955); Juan Ramón Jiménez: "Platero und ich." (1956); Albert Camus: "Die Pest." (1957); Boris Pasternak: "Doktor Schiwago." (1958); Salvatore Quasimodo: "Gesammelte Gedichte." (1959); Saint John Perse: "See-Marken." (1960); Ivo Andric: "Wesire und Konsuln." (1961); John Steinbeck: "Früchte des Zorns." (1962); Giorgos Seferis: "Gedichte." (1963); Michail A. Scholochow: "Ernte am Don." (1965); Samuel Josef Agnon: "Nur wie ein Gast zur Nacht." (1966); Nelly Sachs: "Gedichte." (1966); Miguel Angel Asturias: "Der grüne Papst." (1967); Yasunari Kawabata: "Die Tänzerin von Izu.", "Tausend Kraniche." und andere ausgewählte Werke. (1968); Samuel Beckett: "Warten auf Godot." (1969); Alexander I. Solschenizyn: "Ein Tag des Iwan Denissowitsch." (1970).]

    Nobelpreis für Literatur. 1902-1970 (66 Bände, vollständig). [Vorhanden: "Alfred Nobel und der Literatur-Nobelpreis."; Theodor Mommsen: "Römische Gesc ...

    Coron-Verlag / Nobelstiftung Stockholm (Hrsg.): Zürich. Coron [ca. 1980]. [ca. 1980]. Gr-8vo. Ca. 29.290 S. OLn. mit OKst-Schutzumschlag. Schutzumsc ...
    Bestell-Nr.: 38098AB, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Nobelpreis für Literatur. 1902-1970 (65 Bände, vollständig). [Vorhanden: H. Schück / G. Liljestrand / A. Österling / R. Sohlmann: "Alfred Nobel. Der Mann und seine Preise."; Theodor Mommsen: "Römische Geschichte." (1902); Björnstjerne Björnson: "Meisternovellen." (1903); Frédéric Mistral: "Mireille." und "Meine Welt." (1904); José Echegaray: "Meisterdramen." (1904); Henryk Sienkiewicz: "Quo Vadis?" (1905); Giosuè Carducci: "Poetische Werke." (1906); Rudyard Kipling: "Die Dschungelbücher." (1907); Rudolf Eucken: "Einführung in die Hauptfragen der Philosophie." und "Der Sinn und Wert des Lebens." (1908); Selma Lagerlöf: "Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen." (1909); Paul Heyse: "Italienische Novellen." (1910); Maurice Maeterlinck: "Das Leben der Termiten." und "Das Leben der Ameisen." (1911); Gerhart Hauptmann: "Große Erzählungen. (= "Der Ketzer von Soana.", "Bahnwärter Thiel." und "Das Meerwunder.")" (1912); Rabindranath Tagore: "Gitanjali." (1913); Romain Rolland: "Meister Breugnon." (1915); Verner von Heidenstam: "Karl der zwölfte und seine Krieger. (Die Karoliner.)" (1916); Henrik Pontoppidan: "Der Teufel am Herd. Fünf Erzählungen." (1917); Karl Adolph Gjellerup: "Seit ich zuerst sie sah." (1917); Carl Spitteler:" Prometheus der Dulder." und "Imago." (1919); Knut Hamsun: "Segen der Erde." (1920); Anatole France: "Die Schuld des Professors Bonnard." und "Die Götter dürsten." (1921); Jacinto Benavente: "Der tugendhafte Glücksritter." (1922); William Butler Yeats: "Ausgewählte Werke." (1923); Ladislas-Stanislas Reymont: "Die Bauern." (1924); George Bernard Shaw: "Pygmalion." und "Die heilige Johanna." (1925); Grazia Deledda: "Schilf im Wind." (1926); Henri Bergson: "Schöpferische Entwicklung." (1927); Sigrid Undset: "Frühling." (1928); Thomas Mann: "Buddenbrooks." (1929); Sinclair Lewis: "Babbitt." (1930); Erik Axel Karlfeldt: "Gedichte." (1931); John Galsworthy: "Der Patrizier." (1932); Ivan Bunin: "Dunkle Alleen." (1933); Luigi Pirandello: "Mattia Pascal." und "Einer, keiner, hunderttausend." (1934); Eugene O`Neill: "Meisterdramen." (1936); Roger Martin du Gard: "Jean Barois." (1937); Pearl S. Buck: "Die Frauen des Hauses Wu." (1938); Frans-Eemil Sillanpää: "Sterben und Auferstehen." (1939); Johannes V. Jensen: "Himmerlandsgeschichten." (1944); Gabriela Mistral: "Gedichte." (1945);  Hermann Hesse: "Demian." und "Die Morgenlandfahrt." (1946); André Gide: "Die Falschmünzer." (1947); Thomas Stearns Eliot: "Mord im Dom." (1948); William Faulkner: "Wilde Palmen." und "Der Strom." (1949); Bertrand Russell: "Lob des Müßiggangs." (1950); Pär Fabian Lagerkvist: "Barabbas." (1951); Francois Mauriac: "Die Einöde der Liebe." (1952); Winston S. Churchill: "Meine frühen Jahre." (1953); Ernest Hemingway: "Wem die Stunde schlägt." (1954); Halldór Laxness: "Atomstation." (1955); Juan Ramón Jiménez: "Platero und ich." (1956); Albert Camus: "Die Pest." (1957); Boris Pasternak: "Doktor Schiwago." (1958); Salvatore Quasimodo: "Gesammelte Gedichte." (1959); SaintJohn Perse: "See-Marken." (1960); Ivo Andric: "Wesire und Konsuln." (1961); John Steinbeck: "Früchte des Zorns." (1962); Giorgos Seferis: "Gedichte." (1963); Michail A. Scholochow: "Ernte am Don." (1965); Samuel Josef Agnon: "Nur wie ein Gast zur Nacht." (1966); Nelly Sachs: "Gedichte." (1966); Miguel Angel Asturias: "Der grüne Papst." (1967); Yasunari Kawabata: "Die Tänzerin von Izu.", "Tausend Kraniche." und andere ausgewählte Werke. (1968); Samuel Beckett: "Warten auf Godot." (1969); Alexander I. Solschenizyn: "Ein Tag des Iwan Denissowitsch." (1970).]

    Nobelpreis für Literatur. 1902-1970 (65 Bände, vollständig). [Vorhanden: H. Schück / G. Liljestrand / A. Österling / R. Sohlmann: "Alfred Nobel. Der M ...

    Zürich. Coron [ca 1980]. [ca 1980]. Gr-8vo. ca. 29.290 S. OLn. mit OKst-Schutzumschlag. Schutzumschläge und Einbände am oberen Rand teils etwas ve ...
    Bestell-Nr.: 8971BB, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Wiener Cocktail. [Ein Gegenstück zu Berliner- und Esquire Cocktail. Eine Quintessenz aus Wiener Literatur / Kunst / Humor.] Mit 32 ganzseitigen ein- und mehrfarbigen Reproduktionen und vielen Textillustrationen.

    Wiener Cocktail. [Ein Gegenstück zu Berliner- und Esquire Cocktail. Eine Quintessenz aus Wiener Literatur / Kunst / Humor.] Mit 32 ganzseitigen ein- u ...

    Zsolnay, Paul von (Hrg.): Hamburg, Wien. Paul Zsolnay 1960. 1960. 8vo. 558 S. OLn. mit OSchU. Schutzumschlag leicht berieben und fleckig, Schnitt et ...
    Bestell-Nr.: 20623BB, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Leseproben zur deutschen Literatur nach 1848. Von der bürgerlichen Revolution bis zum Beginn des Imperialismus. Hrg. vom Kollektiv für Literaturgeschichte. Leitung: Klaus Gysi. (Mit Texten von Richard Wagner, Eduard Mörike, Adalbert Stifter, Wilhelm Raabe, Theodor Storm, Peter Rosegger, Gottfried Keller, Theodor Fontane u.a.)

    Leseproben zur deutschen Literatur nach 1848. Von der bürgerlichen Revolution bis zum Beginn des Imperialismus. Hrg. vom Kollektiv für Literaturgeschi ...

    Berlin (DDR). Volk & Wissen 1955. 1955. 8vo. 360 S. OHLn. Kanten leicht gebräunt, Stempel auf Vorsatz, Papier altersbedingt gebräunt, sonst gutes E ...
    Bestell-Nr.: 2826AB, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2018